Zum Inhalt

China ist die Nummer 1 beim asiatischen Auslandsstudium

Landal GreenParksDeutsche Hochschulen kooperieren mit zahlreichen asiatischen Ländern, aber China ist hier die klare Nummer 1. Es gibt mehr als 500 Hochschulen in unserem Land, die mit chinesischen Hochschulen kooperieren. Gerade unter diesem Gesichtspunkt ist es gut zu sehen, dass viele Studienprogramme inzwischen auch einen Doppelabschluss bieten, damit man in beiden Ländern etwas vorweisen kann. Da haben manche Studienabgänger, die in den Niederlanden studieren, in manchen Bereichen erheblich mehr Probleme, sich den Abschluss anerkennen zu lassen.

Beim Statistischen Bundesamt gibt es eine Broschüre (zwar aus dem Jahr 2008), die aber zeigt, dass ein Auslandsstudium, auch in China, in den letzten Jahren interessanter geworden ist.

Veröffentlicht inBildung