Zum Inhalt

Immobilien in China kaufen: Das sollten Käufer wissen

 

FerienwohnungenVielleicht spielen Sie mit dem Gedanken, eine Zeit lang in China zu leben und zu arbeiten oder sogar für immer dorthin auszuwandern, und denken über den Erwerb einer Immobilie nach. Seit der Wirtschaftsreform in den 90er Jahren ist es auch für Ausländer möglich geworden, in China Immobilien zu erwerben. Dennoch sollten Sie sich vor dem Kauf gut informieren, denn der Erwerb von Wohneigentum in China ist mit erheblichem Bürokratismus verbunden.

Wie komme ich am besten zu einer Immobilie in China?

Der Kauf einer Privat-Immobilie in China bedeutet viel Bürokratie und die Einhaltung strenger Regeln, die vom Beijing Municipal Security Bureau überwacht werden. Wenn Sie sich nicht mit den dort geltenden Vorschriften auskennen, sollten Sie unbedingt die Hilfe von Wohnungsagenturen in Anspruch nehmen, die in China auf ausländische Immobilienkäufer spezialisiert sind. Diese kümmern sich für Sie um alle bürokratischen Angelegenheiten. Da der Wohnungsbau in China vom Staat subventioniert wird, können auch Sie als ausländischer Investor von Steuererleichterungen profitieren. Zudem können Sie auch als Ausländer Kredite bei örtlichen Banken für den Immobilienerwerb aufnehmen. Auch hier empfiehlt es sich, sich vor dem Hauskauf von einem Steuerberater vor Ort beraten zu lassen.

Die Immobilienpreise in China

Durch den momentan schwachen Euro ist ein Hauskauf in China zurzeit ziemlich teuer. Die Bauqualität entspricht meistens nicht der in Deutschland üblichen Qualität, also sollten Sie den Wertverlust vorab schon mit einkalkulieren. Zudem besteht ein erhebliches Preisgefälle zwischen Immobilien in den Großstädten, wo vorwiegend Eigentumswohnungen angeboten werden, und denen in ländlichen Gegenden, wo Sie vermehrt Häuser zum Kaufen finden. Dort verfügen Sie dann über genügend Platz, um Ihre eigenen Wohnvorstellungen zu realisieren und Ihrem neuen Zuhause den persönlichen Touch zum Beispiel durch Edelstahl Außenleuchten im Garten zu verleihen.

Kaufen oder doch lieber mieten?

Wenn Sie nur ein oder zwei Jahre beruflich oder privat in China verbringen wollen, ist es immer besser, eine Wohnung oder ein Haus zu mieten, um den erheblichen bürokratischen Aufwand, der mit dem Erwerb von Immobilien verbunden ist, zu vermeiden. Bedenken Sie beim Kauf eines Hauses auch, dass in China der Eintrag im Grundbuch nur für einen gewissen Zeitraum gültig ist, in der Regel zwischen 70 und 99 Jahren. Danach fällt der Grundbesitz wieder in die Hand des Staates zurück.

Veröffentlicht inBevölkerung