Zum Inhalt

Qualitätstest: Bohrmaschinen aus China

wenzDeutschland hat zum chinesischen Markt und chinesischen Herstellern sehr enge und vielfältige Handelbeziehungen. Gleichzeitig gibt es viele deutsche Produzenten, die Teilprodukte oder auch eine vollständige Produktion in China fertigen lassen oder in Zusammenarbeit mit großen chinesischen Herstellern produzieren. So sind auf dem gesamten deutschen Markt sehr viele Produkte aus China zu finden. Das werden Sie vielfach feststellen, wenn Sie Textilien ansehen, aber auch Haushaltsartikel des täglichen Gebrauchs, Dekoartikel und natürlich zunehmend auch Elektroartikel, wie auch Bohrmaschinen. Nicht alles, was in China produziert wird oder teilgefertigt wird ist ein Billigprodukt. Auch sind nicht alle Artikel von nur kurzer Lebensdauer. Es hängt immer von der Art der Produkte und dem Hersteller ab.

Heimwerker-Werkzeuge aus China

Wie Testreihen zeigen, sind etliche der Bohrmaschinen aus China für den Gebrauch des Heimwerkers recht gut geeignet. Besonders als preisgünstige Geräte für Einsteiger oder für Leute, die nur ab und zu die Bohrmaschine in die Hand nehmen, sind sie durchaus zweckentsprechend. Besser als die Heimwerker Bohrmaschinen und andere Geräte für Heimwerker schneiden die Großgeräte für Bohrungen in Außenbereichen ab. Mit dem Werkzeug der großen Qualitäts-Marken von deutschen Herstellern können viele der Produkte aus der chinesischen Herstellung noch nicht gänzlich mithalten. Oft ist die Motorleistung und Handhabung der Maschinen nicht so, dass sie höchsten Ansprüchen an Präzision und einen perfekten Gebrauch genügt.

Günstig für Einsteiger

Wie Marktbeobachtungen zeigen, nimmt jedoch der Trend zu, zu den sehr preiswerten Bohrmaschinen zu greifen. Danach sehen 40 % der Verbraucher beim Kauf der Bohrmaschine auf den niedrigen Preis. Immerhin gibt es zum Beispiel zwischen den billigen Bohrmaschinen, wie sie teils in China gefertigt werden, und den traditionellen deutschen Marken oft Preisunterschiede vom Zehnfachen des Preises. Gutes Abschneiden werden Sie vielfach bei den Elektrowerkzeugen bei Makita finden, einem japanischen Hersteller, der in China und anderen Ländern produziert. Ohnehin ist ebenfalls oft bei den Geräten von vielen deutschen Herstellern nicht nachzuvollziehen, wie hoch die Anteile von Zulieferungen bestimmter Teile der Gebrauchswerkzeuge aus China und anderen Ländern kommen. Oft werden Teilproduktionen wegen der günstigeren Produktionsbedingungen ausgelagert. Ratsam ist immer, dass Sie ein Elektrowerkzeug, gleich von welchem Hersteller, erst einmal über Testergebnisse und Preisvergleiche online prüfen.

Bild: panthermedia.net Bettina Lubaczowski

Veröffentlicht inAllgemein